Feeds:
Posts
Comments

Archive for the ‘dog art’ Category

There are quite a few artists around who, recognising our unique canine beauty, dedicate their talent to create doggie artwork.

One of my favourites is Rebecca of Art Paw. She creates the most amazing portraits of K9s from photographs. Here some examples:

boxerdog_blog1

mr-big-paws

dachs

Aren’t they beautiful?? I hope one day my Alphas will give me my Rebecca- portrait for my birthday!

Read Full Post »

Today we went for a lovely autumn walk in a nature reserve when Mali jumped into the muddy pond. Alpha Su managed to take the following photo – Mali in the water, with diamonds!

Read Full Post »

This is a dream

Can you believe this? Me, posing with a cat? I think I’m dreaming… Is this a nightmare? Doesn’t look like it, does it?

Anyway, I guess it’s one of Su’s artistic experiments. She’s fiddling around with Photoshop, and apparently I am the appropriate practice device. So, why not. I love the painting though. We don’t know by whom it is, but it shows that painting a black animal is possible after all!

Read Full Post »

The two muses

Alpha Su is a painter, but she’s not very good in painting BLACK labradors. Maybe she’ll learn one day. But for the time being, we pretend being yellow, or blue or green, depending on her mood.

We love her nonetheless, because she always treats us with lots of chewing bones if we’re a pain and she wants to keep us quiet. She thinks that for us it’s a privilege to be in her studio with her, whereas we know that she really enjoys and needs our peaceful and selfless company. (Until someone rings the doorbell or it’s time for our supper that is…)

Read Full Post »

the frog

“The Frog” (acrylics on canvas, 70cm x 50cm)

The other day I was told by Alpha Su that black dogs are hardly possible to be painted, because they’re black. Well… I always thought that Black Is Beautiful!
Anyway, she transformed me on this painting into a yellow lab. Why not, I don’t mind, as long as I get a bone for modeling for her.

Read Full Post »

wild garlic soup surprise

Hi all,

I’m back again. Sometimes one needs a break, and life has been quite busy recently. But now spring seems to be here for good, and today we ventured into the woods, collecting some wild garlic and having a lovely swim in some really muddy pond. Hah! I needed that!

Alpha Su then made a wild garlic soup and tried to smoothe it in a blender. Of course, the whole stuff was spitting around in the kitchen, everyone screaming and cursing, and just Mali and me licking the delicious soup from everywhere on the floor and the kitchen units. What a delight!

Read Full Post »

the-frog.jpg

“The Frog” – (7” x 5” / 16.cm x 12cm)

So also löst Alpha Su das Problem mit Malis und meinem schwarzen Fell beim Malen – sie macht aus Mali einfach einen gelben Labrador! Das nennt man wohl “künstlerische Freiheit”.

Unser Teich ist voller Frösche, und unter dem Teppich, der den Kompost abdeckt, haust eine Krötenkolonie. Ich persönlich begrüße solche Biotope, bis auf jene, die Igel beherbergen. Diese Viecher bringen mich einfach zur Raserei mit ihren Stacheln.

In meinem fortgeschrittenen Alter neige ich allmählich dazu, in die Breite zu gehen. Aber ich fresse einfach zu gern. ALLES! Freunde bezeichnen meinen Körperbau als “gemütlich”… Aber nun schaut euch mal folgende Bilder von Whippet Wendy an, die ich in der heutigen “Daily Mail” entdeckt habe…

whippetdm1207_468x669.jpg

Zuerst dachte ich, mich beißt ein Bär! Aber nein, die arme Wendy leidet unter einem Gendefekt, der ihre Muskeln verdoppelt. Ihre stolze Besitzerin berichtet, Wendy liebe es sehr, auf ihrem Schoß zu sitzen und gekrault zu werden. Wendy ist es schnurzegal, dass sie Arnold Schwarzenegger genannt wird. Sie ist gesund und munter und schläft auf Frauchens Bett.

whippetdm1207_468x255.jpg

Also wenn ich DAS dürfte,würden mir ein paar Muskeln mehr oder weniger auch nichts ausmachen. Aber uns lassen sie nicht in ihre Betten, obwohl wir so schlank sind. Naja, mein Sessel ist auch für die Alphas tabu – eigentlich… Manchmal quetscht sich Alpha Su an meine Seite, und ich lasse ihre Liebesbeweise seufzend über mich ergehen. Muss wohl mal sein, ab und zu…

Samson, ein anderes Prachtexemplar, machte auch die Tage Schlagzeilen. Er ist eine Mischung aus Dogge und Neufundländer, und ich möchte diesem Riesen nicht im Dunkeln begegnen!

samsonmuttes_468x353.jpg

Read Full Post »

give me colour!

martha-and-flori-colourful.jpg

Hat schon mal jemand einen schwarz-gelb-blauen Labarador gesehen? Ich bin doch keine Giraffe, die zu tief in den Farbtopf  geschaut hat… Aber das versteht Alpha Su wohl unter künstlerischer Freiheit. Immerhin schmeichelt es mir, dass ich neuerdings ihre Muse zu sein scheine.

Ansonsten überlege ich mit Besorgnis, Alpha Su könnte womöglich farbenblind sein. Roter Rasen, den gibt es nicht einmal in England.  Vielleicht sollte ich ihr raten, einmal einen Augenarzt aufzusuchen. Obwohl es hierzulande eher aussichtslos ist, einen termin bei irgendeinem Facharzt zu bekommen, es sei denn, man ist sterbenskrank oder hat beste Beziehungen. Am Besten aber fliegt man mit RyanAir nach Good Old Germany, wo man noch am selben Tag mit offenen Armen als Privatpatient empfangen wird.

Zum Glück bin ich diesbezüglich unabhängig. Ich habe meine eigene Tierärztin, Alpha Sus beste Freundin hier, deren Kinder ich so gerne anspringe und an der Leine spazierenführe. Insofern ist also für Mali und mich bestens gesorgt, Gottseidank.

Read Full Post »

Martha and Flori

martha-and-flori.jpg

“Martha and Flori” (Öl auf grundierter Malpappe, 16,5cm x 12,5cm)

Endlich hat Alpha Su sich einmal darangemacht, mich zu porträtieren. Immer hat sie behauptet, ich sei ein unmögliches Objekt, weil ich “nur schwarz” wäre. Dabei glänzt mein Fell wie Lack, wenn die Sonne darauf scheint, und spiegelt in allen Schattierungen. DAS war ihr wahrscheinlich zu schwierig! Denn “nur schwarz” ist ja keine Kunst, aber Licht und Schatten darzustellen, muss wohl noch ein bisschen geübt werden…

Immerhin, Martha ist ihr gut gelungen, finde ich. Sie sieht dem Original zwar nicht im geringsten ähnlich, aber es ist ein schmeichelhaftes Porträt geworden. Während mein Konterfei… naja, beurteilt selbst. Bin ich wirklich so deformiert? Ich persönlich fühle mich etwas unvorteilhaft dargestellt, aber das versteht man wohl unter “künstlerischer Freiheit”. Mich erinnert dieses Bildnis eher an den Hound of the Baskervilles… Vielleicht sollte Alpha Su, was schwarze Labradore angeht, sich lieber mit Fotos zufriedengeben.

Read Full Post »

pigasso

flori-art.jpg

Habe mal heimlich Alpha Su’s Ölfarben ausprobiert. Das Resultat (siehe oben) ist vielleicht noch kein Meisterwerk, aber ich bleibe am Ball. Leider muss ich nachts malen, damit sie mich nicht erwischt.

Inspiriert war ich von folgender Meldung:

Ferkel malen abstrakte Bilder

pigstwo0406_468×452.jpg

Staff at Pennywell Farm in Buckfastleigh, Devon, have taken a novel approach to fundraising as they turn their pigs into painters.

Their miniature pigs have been creating works of modern art which sell for up to £16 each and have so far raised more than £150 for the Farm Crisis Network charity.

Farm owner Chris Murray feels the work of their enthusiastic piglets’ snouts and trotters could stand alongside notable works of “messy” art such as that by world-reknowned Jackson Pollock.

Jackson Pollock! Ich bin tief beeindruckt. Schaut euch bloß mal die folgende Schweinerei der Ferkel an:

pigpainting0406_468×347.jpg

Diese Schweine könnten doch ein Schweinegeld als Künstler verdienen! Ich möchte sofort auch so ein Schweinchen haben. Aber Alpha Su hat gemeint, ein Schwein komme ihr nicht auch noch ins Haus, sie habe schon genug zu tun. Schade, dass sie so wenig Geschäftssinn hat. Sie sieht einfach nicht das Potential der Schweinekunst.

piggys0406_468×368.jpg

Read Full Post »